Robert Kelly/Die Sprache von Eden. "Die Sprache von Eden“ ist ein weit ausgreifendes, psychoanalytisches Gedicht. In diesem verdichteten, montierten Gesprächsprotokoll vermischen sich die Stimmen eines Analytikers mit den Stimmen seiner Patienten: Das hochbegabte Kind spricht mit der Stimme des ewig abwesenden Vaters, der die stets verrückte Mutter umgebracht haben soll. Sind wir alle nicht der lebende Beweis für diesen Vorfall? Darüber herrscht einstweilen noch keine Einigkeit. Wir müssen nachdenken. Aber schon nähert sich lärmend der Rasenmäher von Atlantis, die U-Bahn der Toten rattert herein und die große kabbalistische Frage steht im Raum: Wie viele sprechen in jedem Einzelnen von uns? Ein Gedicht: wie eine Übertragung. „The Language of Eden“, das der amerikanische Dichter Robert Kelly 2014 auf www.metambesen.org veröffentlicht hat, liegt hier zum ersten Mal in Buchform und zweisprachig in amerikanischer und deutscher Sprache vor.

Bestellen: Robert Kelly, Die Sprache von Eden, herausgegeben und übersetzt von Urs Engeler

140 Seiten, Euro 10,-/ sFr. 11.-



Liefer- und Rechnungsadresse